1. Mahnung: Muster

Die erste Mahnung dient dazu, den Vertragsnehmer nach Nicht-Einhaltung der Zahlungsfrist zur noch ausstehenden Zahlung zu ermahnen. Am häufigsten wird sie geschrieben, nachdem eine zweite Zahlungsfrist, die in einer freundlichen Zahlungserinnerung gestellt worden ist, verstrichen ist.

Download unserer Vorlage zur ersten Mahnung

Wir bieten Ihnen ein kostenloses Vorlagenpaket in der unter Anderem auch ein Muster für das 1. Mahnschreiben enthalten ist. Tragen Sie sich einfach für unseren Newsletter ein. Nach der Bestätigung Ihrer Email-Adresse bekommen Sie umgehend den Download-Link für unser Musterpaket übersandt.

Inhalte des ersten Mahnschreibens

Der Tonfall der 1. Mahnung ist bestimmter als der in einer Zahlungserinnerung, aber dennoch freundlich. Es gilt unbedingt, den geschäftlichen Tonfall zu wahren und keinesfalls persönlich zu werden. Sätze wie „Wir mussten feststellen, dass wir zur Rechnungsnummer xyz noch keine Zahlung verbuchen konnten. Bitte stellen Sie sicher, dass der Betrag bis zum X.Y. 20XX auf unser Konto überwiesen wird.“ gehören zum Standardjargon der 1. Mahnung.

Zudem ist es gängig, Möglichkeiten aufzuweisen, warum die Zahlung nicht angekommen ist, wie etwa ein Zahlendreher bei der Kontonummer oder ein falscher Verwendungszweck, um den Kunden nicht zu sehr vor den Kopf zu stoßen. Mit unserer 1. Mahnung Vorlage fällt das Schreiben einer solchen ersten Mahnung leicht.

Weitere Mahnschritte im Überblick

x
Holen Sie sich unser kostenloses Vorlagenpaket!

Nur für kurze Zeit: Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und Sie erhalten als Dankeschön für kurze Zeit unser Vorlagenpaket mit vorgefertigten Mahnschreiben kostenlos per E-Mail.

Hier eintragen:

Anrede: Herr Frau

* Wir behandeln Ihre Daten sehr vertraulich und werden diese selbstverständlich nicht an Dritte weitergeben.